Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Schwertrainstrasse 18
CH-4142 Münchenstein
Kanton Basel-Landschaft
Schweiz

  • Worlddidac Award Gewinner 2018 Worlddidac Award Gewinner 2018

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Fair Battles XXL

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Vision
Die Vision von «Fair Battles XXL» ist eine wirkungsvolle Sensibilisierung der Bevölkerung für einen nachhaltigen und gerechteren Konsum.
Nicht das schlechte Gewissen oder der moralische Zeigefinger, sondern Freude und Leichtigkeit begleiten unsere einzigartigen spielerischen Interaktionen, die zum Denken und Handeln anregen.

Allgemeiner Zweck
An öffentlichen Veranstaltungen, Festivals und Schulen soll
• in kurzer Zeit ein grosses Publikum angesprochen und mit dem Thema konfrontiert werden.
• mit Spiel und Spass, das Interesse von Schülern und Erwachsenen für das Thema «fairer Konsum» geweckt werden.
• ein Meinungsbildungsprozess initiiert werden.

Geförderte Kompetenzen:
Kritisch-­konstruktiv denken, Perspektiven wechseln, Verantwortung übernehmen und Handlungsspielräume nutzen, vorausschauend denken und handeln, gesellschaftliche Prozesse mitgestalten, Fairness…

Zielgruppen
Das Projekt richtet sich an Schüler und Erwachsene im Alter von 10-60 Jahren. Aus diesem Publikum werden an Festivals und ähnlichen Anlässen Spielteilnehmer eingeladen. Der Hauptfokus der Sensibilisierung richtet sich auf diese Spieler. Dank der Grösse des Spielfeldes ensteht ein Spektakel, das auch zahlreiche Zuschauer erreicht. Das Spielfeld, sowie die Anlage sind so gestaltet, dass die Botschaft von Fair Battle XXL allen Passanten und Zuschauern klar vermittelt wird. 80 - 100 Zuschauer können das Spektakel ohne eine Tribune verfolgen. Durch die teilnehmenden Spieler erreicht das Projekt Fair Battles XXL noch weitere Personen, zum Beispiel Verwandte, Angehörige oder Freunde. Da die Teilnehmenden Ungewöhnliches erlebt haben, werden sie davon sprechen und üben so die Rolle von Multiplikatoren aus.
- Am Infostand liegen Informationsmaterial zum Projekt und zum Thema «fairer Konsum» so wie Informationen zu den einzelnen Spielfiguren auf.

Option Projektwoche
Neben unseren öffentlichen Auftritten besteht die Möglichkeit «Fair Battles XXL» für eine Projektwoche in Ihrer Schule zu engagieren. Wir unterstützen Lehrpersonen mit Wissen über den fairen Konsum und stellen das XXL-Spielfeld für ein abschliessendes Turnier zur Verfügung.
Durch dieses Angebot kann sich eine Schulklasse vertieft mit der Thematik auseinandersetzen, Spielerrollen selber erarbeiten und so einen intensiveren und nachhaltigeren Prozess erleben.

Projektwoche mit «Fair Battles XXL»
In einer Projektwoche mit «Fair Battles XXL» befasst sich das ganze Schulhaus auf verschiedenen Ebenen mit der Thematik des fairen Konsums. Die Kernklasse beschäftigt sich eine Woche lang intensiv mit der Thematik, erarbeitet Hintergrundgeschichten und initiiert Fair-Aktionen. Am Turniertag wird dann das Projekt für interessierte Klassen geöffnet. Während 45 Minuten können die Mitschüler als Teilnehmer in die Welt von Arm oder Reich eintauchen und sich auf spielerische Art und Weise mit der schwierigen Thematik auseinandersetzen. Das XXL-Spielfeld ist unübersehbar und sorgt für ein einmaliges Erlebnis an der Schule.

Kosten
Beispiel mit einem Schulhaus mit 300 Schülerinnen und Schülern:
CHF 4000.00 für die Projektwoche und Abschlussturnier mit 7 Spielen.
Kostenaufteilung bei durchschn. Klassengrösse von 20 Schülern:
Kernklasse:
70% Kostenanteil = CHF 2800.00 (pro Kopf: ca. CHF 140.00)
Turnierteilnehmer:
20% Kostenanteil = CHF 800.00 (pro Kopf: ca. CHF 9.50)
Zuschauer:
10% Kostenanteil = CHF 400.00 (pro Kopf: ca. CHF 2.00)